Polkörperdiagnostik - Array CGH

 

 

Die Array-CGH-Technik ('comparative genomic hybridization') kann in der Reproduktionsmedizin in der Polkörperdiagnostik und in der Diagnostik nach Embryobiopsie zur Erkennung von Duplikationen (Verdoppelungen) oder Deletionen (Fehlen) ganzer Chromosomen oder Chromosomenabschnitte eingesetzt werden.

 

Wie funktioniert die Untersuchung?

 

Die Array-CGH basiert auf einer vergleichenden Hybridisierung von Patienten- und Referenz-DNA, die die Chromosomen 1-22 und das X-Chromosom beinhaltet.
Hierzu werden zunächst definierte immobilisierte DNA-Fragmente, die mehrere tausend bekannte Abschnitte des Genoms repräsentieren, auf einem Objektträger (auch Array genannt) aufgebracht. Auf diesem Array werden etwa gleiche Mengen DNA eines Patienten (rot markiert) und einer Referenz-DNA (grün markiert) cohybridisiert und damit eine vergleichende genomische Hybridisierung durchgeführt.
Durch die Farbmarkierung der Patienten- und der Referenz-DNA mit unterschiedlichen Fluoreszenzfarbstoffen führt eine quantitative Veränderung im Patientengenom zu einer Farbverschiebung des Fluoreszenzsignals einzelner Fragmente (s. Abbildung). Diese Verschiebung der Hybridisierungsverhältnisse kann mit einem Scanner detektiert und einer speziellen Software ausgewertet werden.

Es hat sich dabei herausgestellt, dass vor allem bei Altersrisiko die Analyse beider Polkörper unerlässlich ist. In der Altersgruppe der Frauen über 40 Jahre findet sich bei normalem Befund in der Analyse des ersten Polkörpers eine Aneuploidie-Rate von über 50% im zweiten Polkörper. Ein weiterer Grund beide Polkörper zu analysieren ist, dass häufig unbalancierte Chromosomenfehlverteilungen des ersten und zweiten Polkörpers vorliegen. Wenn keine sonstigen euploiden Eizellen zur Verfügung stehen, können Embryonen von Eizellen mit balanciertem Befund erfolgreich für einen Transfer verwendet werden.

Hier finden Sie uns

gametoGEN GmbH

Speersort 4

5.OG

20095 Hamburg

 

 

Kontakt

Mo-Fr von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Telefon: +49 40 - 30804-843

Fax:       +49 40 - 30804-893

Email: info@gametogene.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© gametoGEN GmbH